DREHMOMENTBEGRENZER serie LASS AIR

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

  • Hohe Betriebssicherheit
  • Wiederholbarkeit des gewählten Drehmomentwerts.
  • Möglichkeit, die Drehmomentwerte, die bei instabilen Lasten übertragen werden, im Rahmen eines Maschinenzyklus beim Starten und Stoppen einer hochdynamischen Maschine zu ändern.
  • Extreme Regelgenauigkeit, die durch die einfache Modulation des pneumatischen Versorgungsdrucks auch während des Betriebs bestimmt werden kann.
  • Schnelle und vollständige Abschaltung, bestimmt durch die Abgabe in die Atmosphäre, durch die Druckluft, die es ermöglicht, die mechanische Belastung (auch während des vollen Betriebs) sofort auf ZERO zu bringen, ohne Verschleiß aufgrund des Kriechens der Rollen auf den jeweiligen Sitzen.
  • Vielseitigkeit bei der Auswahl von Lösungen für Betrieb und Konfiguration, um Verbindungen zu ermöglichen: Welle – Welle oder: Welle – Riemenscheibe – Ritzel.
  • Bei Verwendung der Versionen: LASS … / F / AIR wird die synchrone Rückstellung von einem NULL-Drehmomentzustand zu einem Zustand mit totaler synchroner Traktion erreicht.
  • Diese Begrenzer werden streng von der „LASS“ -Serie abgeleitet, deren mechanische und qualitative Hauptmerkmale unverändert bleiben, und sie unterscheiden sich für das Drehmomentsteuerungs- und Regelungssystem.
  • Das Drehmoment kann tatsächlich pneumatisch reguliert werden, indem es auch während der Bewegung auf der Druckluftversorgung einwirkt. Dieses System ermöglicht das Erreichen sehr hoher Betriebsdrehzahlen und ist die ideale Situation, um das Problem der Anpassung des theoretischen Drehmoments für den normalen Gebrauch der Maschine an das für die anfängliche Beschleunigung der Maschine selbst erforderliche Drehmoment zu lösen.